28. Februar 2009

Exkursion Skatepark Bingen

Ein paar wache Kirchberger haben es schon mitbekommen: Es wird einen Skatepark in Kirchberg geben! Ein paar engagierte Jungs um Bastian Klink haben sich ins Zeug gelegt und Listen für einen Kirchberger Skatepark ausgelegt. Mit über 600 gesammelten Autogrammen gab es eine Präsentation des Anliegens im Hauptausschuss der Stadt Kirchberg.
Mit grundsätzlicher Zustimmung und absolutem Wohlwollen der Stadtoberen soll dieses Projekt nun konkret umgesetzt werden.
Um praktische Inspiration zu sammeln, gab es am heutigen Tag einen Besuch des Skateparks in Bingen, der anlässlich der Landesgartenschau von der Firma Bowl kreiert wurde. Begleitet wurde unser Spähtrupp von Harald Wüllenweber, dem Beigeordneten der Stadt Kirchberg.

Olli gestanden!



Äh, ist der Typ Pilot oder was?



Links ist ein "Pool" von dort aus ist dieser Biker an die "Wall" gesprungen...?!

27. Februar 2009

Sähly - eine neue Sportart

Hans Meyer, ein aus Finnland stammender Unternehmer, der in Reckerhausen lebt, möchte den Jugendlichen in Kirchberg und Umgebung die skandinavische Sportart Sähly [dt. Sachlie] gerne näher bringen. Vor einigen Monaten lernte er als Praktikant unsere Kirchberger Jugendhilfeeinrichtung kennen und möchte auf diese Weise gerne fachliche Unterstützung anbieten.

Sähly ist ähnlich wie das klassische Eishockey, wobei es weniger körperbetont gespielt wird. Somit entwickelt sich ein dynamisches Spiel, das Technik und Taktik in den Vordergrund stellt, bei dem aber im Kampf um den Ball ein Drücken mit der Schulter durchaus erlaubt ist. Emra, einer der teilnehmenden Jugendlichen sagte rückblickend über die erste Trainingsstunde dass „es wirklich viel Spaß gemacht hat, dass ich schwitzen musste“.

Für alle interessierten Jungs und Mädels gibt es jetzt erstmalig im Rhein-Hunsrück-Kreis die Möglichkeit, diesen Sport kennenzulernen. Jeden Freitag, um 19:00 Uhr ist Treffpunkt direkt an der Realschulsporthalle vom Ausoniusschulzentrum Kirchberg.

19. Februar 2009

Berufsberatung on demand

Heute Abend kam in Kooperation mit unserer Kollegin Maria Bartuli (Angestellte vom Kirchenkreis Simmern-Trarbach) der Arbeitsvermittler Jürgen Faller von der Agentur für Arbeit der Geschäftsstelle Simmern vorbei und nahm sich Zeit um mit Jugendlichen persönliche Gespräche über deren Entwicklung zu sprechen.

7. Februar 2009

Casting für REPAYMENT 2


Heute ging wieder ordentlich rund in Sachen Schauspieler-Casting für den zweiten Teil von "REPAYMENT". Gesucht wurden engagierte Jugendliche ab 16 Jahren, die gerne mal in einem Spielfilm mitwirken möchten.

Die Film-Initiatoren (JARV-Productions): Jakob Hermony, Andreas Seel, Ruslan Schafner Trefilov und Viktor Langofer haben bereits bei dem ersten Teil ihr professionelles Können unter Beweis gestellt.


Diesmal nahmen ihre Sache als Casting-Directors sehr ernst und schrieben fleißig mit, während die Laienschauspieler verschiedene Szenen aus dem bisher unveröffentlichten Drehbuch darstellen.