19. Juli 2021

1. Tag - KiNDER AM ZUG! [2021]

 Mit herrlichem Sonnenschein starteten wir heute in der Runde der CREW (so nennen wir die Gruppe der ehrenamtlichen Mitarbeitenden). Susan erklärte den Tagesablauf: neben Kennenlernspielen am Vormittag, die in sechs Gruppen mündeten gab es auch eine echte Dschungelrallye am Karbachsweiher.

Bekocht wurden wir von Markus Bilgen, Chefkoch (Chef und Koch) im Hotel Weber. Es gab lecker Hühnchenteile mit Pilzrahmsoße und Reis. Vielen Dank für diese gute Speise, war mal gut Essen gehen möchte, sei diese Adresse als Geheimtipp genannt.

Der Nachmittag startete mit einer Wanderung zum Karbachsweiher vom Buschdorf aus (so nennen wir in diesem Jahr den Gebäudekomplex des Jugendzentrums "Am Zug" in Verbindung mit der Nutzung der 

Gemeindehalle des CZH Kirchberg).

Mit Ausnahme von zwei Kindern haben wir für alle anderen die ausdrückliche Genehmigung Bilder für Dokumentationszwecke (wie z.B. hier in diesem Blog und weiteren Kanälen der social media) nutzen zu dürfen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Eine gute und möglichst objektive Dokumentation unserer wertvollen Arbeit ist uns wichtig. Als Akteure der Sozialen Arbeit sind wir eben nicht Steigbügelhalter von Politik und Behörde, sondern bedeutsame Wegbegleiter und Weggefährten im Leben junger Menschen. Bämm, das musste mal gesagt werden.


Und nun lassen wir die Bildimpressionen für sich sprechen -->




Bis zur Straße hin wuchs die Schlange an zur Anmeldung, Danke für eure Geduld ihr Lieben.

Die CREW nimmt die Kinder mit ihren Eltern liebevoll in Empfang und klärt offene Fragen


Der Streetballplatz ist ca. 10x10m groß. Hier kann man schnell nachrechnen, wie viele Kinder diesmal aufgenommen wurden.


Wir bedanken uns beim Stadtbürgermeister Werner Wöllstein für die Nutzung der Denzer Grillhütte, in dieser Woche auf Dschungelhütte umgetauft.


Das Außengelände der Dschungelhütte haben wir im letzten Jahr erstmalig für das Sommerferienprogramm genutzt und werden das ab jetzt immer tun. Danke!


Einstieg mit Bewegung zur Musik. hat das Spaß gemacht, mit so vielen Menschen gleichzeitig zu tanzen.


Das hier ist schlicht und ergreifend ein schönes Bild.


"Ich kann euch nicht hören!"


Ist es jeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeetzt besser?


Glückliche CREW-Mitglieder sprechen für sich ...


Alle Teams (Papageien, Gorilla, Tiger, Elefanten, Cobras, Krokodile)  in ihrer Hood ...


Alles rennt zur Dschungelhütte ...


Mittagstisch mit cooler Anmoderation von stabilen Jungs.


Kirchberg hat seinen eigenen Dschungel (im Volksmund auch Karbachsweiher genannt)


So schön zu sehen, wie viele Enten hier abchillen ...

Praktikant Denis hat die Station "Fühlen, Fühlen, Fühlen"


Susan hat die Station "Dschungelschlange"


Was für eine schöne Natur in unmittelbarer Nähe.


Plumssack-Spiel als Auflockerung inmitten des gefährlichen Kirchberger Dschungels.
.

Auf diesem Bild kann man die pädagogische äußerst sinnvolle Übung "Spinnennetz" gut erkennen.


An der Station "Snake-Slalom" von Jan ging es heiß her.


Wie cool, die CREW ist auch in brütender Hitze immer noch zufrieden.


Auf diesem Bild kann man außer diesem echt geilen Quad sonst fast nichts mehr erkennen. #isso


Die Teams haben sich heute gefunden, das konnte man genau beobachten.


Abschluss mit dem klassischen Sommerhit "KiNDER AM ZUG!"


Rückmeldung innerhalb der CREW, ein heiliger Moment am Ende eines jeden Tages. Alle kommen zu Wort und teilen Lob und konstruktive Kritik aus. Hier hat sich über die nunmehr 15 Mal Sommerferienprogramm eine gute Kultur an Kommunikation entwickelt. Hier dürfen gerne politische Räte und sonstige aktive Gremien mal reinschauen und von der jungen Generation was lernen.





Keine Kommentare: